Freitag, 3. Juni 2016

Review: Garnier Fructis Oil Repair 3 Wunder-Butter Leave-In Creme-Kur für trockenes und strapaziertes Haar

Hallo meine Lieben!

Die meisten von uns standen wahrscheinlich schon einmal vor dem Problem, dass sie mit ihren Haaren ganz und gar nicht zufrieden waren. Wenn es nur um die Frisur geht und ein neuer Schnitt bereits hilft, ist das Ganze häufig recht schnell erledigt. Aber was macht man, wenn die Haare einfach nicht hübsch aussehen wollen, die Spitzen trocken sind und auch ein Besuch beim Frisör nicht das Ergebnis liefert, was man sich wünscht? Die Antwort ist für mich klar: Ich stöbere in der Drogerie und suche mir ein Produkt, das hoffentlich all meine Träume erfüllt und meine Haare wieder schön zaubert :D Ich muss allerdings zugeben, dass ich mit der großen Auswahl an Haarprodukten, die uns alle genau das versprechen, was wir eigentlich hören wollen, hin und wieder etwas überfordert bin und so kann die Suche nach dem perfekten Produkt schon einmal etwas länger dauern und ich stehe Stunden vor dem Haarpflege-Regal :D Bei meinem letzten Drogeriebesuch bin ich dann über die Wunder-Butter gestolpert, die ich euch nun vorstellen möchte.


Allgemein
Eigentlich war ich lange Zeit kein großer Freund der Fructis Produkte, da sie sich nur sehr selten mit meinen Haaren vertragen, aber bei diesem Produkt konnte ich einfach nicht widerstehen. Meine Haare sind eher etwas wellig und ich habe auch regelmäßig mit Frizz und trockenen Spitzen zu kämpfen, weshalb die Leave-In Kur genau das Richtige für mich ist. Für knappe fünf Euro bekommt man hier einen Inhalt von 150ml, außerdem gibt es in dieser Reihe natürlich auch noch das passende Shampoo, eine Spülung und eine Intensiv-Kur. 

Inhaltsstoffe
AQUA / WATER, CETEARYL ALCOHOL, COCOS NUCIFERA OIL / COCONUT OIL, CETYL ESTERS, CETYL ALCOHOL, AMODIMETHICONE, BEHENTRIMONIUM METHOSULFATE, PHENOXYETHANOL, PYRUS MALUS FRUIT EXTRACT / APPLE FRUIT EXTRACT, BHT, TRIDECETH-6, NIACINAMIDE, PYRIDOXINE HCl, CHLORHEXIDINE DIGLUCONATE, HEXYL CINNAMAL, LINALOOL, STEARYL ALCOHOL, MYRISTYL ALCOHOL, CITRIC ACID, BENZYL ALCOHOL, SACCHARUM OFFICINARUM EXTRACT / SUGAR CANE EXTRACT, CETRIMONIUM CHLORIDE, BENZYL SALICYLATE, BENZYL CINNAMATE, MACADAMIA TERNIFOLIA SEED OIL, SIMMONDSIA CHINENSIS SEED OIL / JOJOBA SEED OIL, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL / SWEET ALMOND OIL, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER / SHEA BUTTER, COUMARIN, LIMONENE, GERANIOL, CITRONELLOL, CI 19140 / YELLOW 5, CI 15985 / YELLOW 6, CITRAL, CITRUS LIMON PEEL EXTRACT / LEMON PEEL EXTRACT, CAMELLIA SINENSIS LEAF EXTRACT, PARFUM / FRAGRANCE. (FIL C185674/1). Quelle

Optik & Verpackung
Das Design des Produkts finde ich ganz hübsch, es wirkt nicht zu überladen, aber durch die knallige Farbe ist die Optik auch nicht langweilig. Man bekommt hier eine relativ schmale Tube, die auf dem Kopf steht, was ich immer ganz praktisch finde, weil man das Produkt so gut dosieren kann und auch am Ende nicht zu sehr quetschen muss. 
Anwendung & Effekt
Die Wunder-Butter ist leicht gelblich und hat eine relativ feste, gleichzeitig aber auch leicht cremige Konsistenz. Der Hersteller empfiehlt für die Längen und Spitzen eine haselnussgroße Menge, außerdem sollten die Haare dabei trocken sein. Anfangs habe ich mich natürlich an diese Empfehlung gehalten, mittlerweile verwende ich aber viel weniger Produkt. Meine Haare sind relativ dick und ziemlich lang, aber wenn ich so viel der Leave-In Kur einarbeite, dann werden sie zwar einerseits super glatt und flauschig weich, was mir sehr gut gefällt, andererseits wirken sie auch etwas platt und beschwert, weshalb ich nur noch sehr wenig Produkt verwende. 

Die Wunder-Butter lässt sich erstaunlich gut in die Haare einarbeiten, ich hatte bisher noch kein Creme Leave-In Produkt, weshalb ich sehr gespannt auf die Anwendung war, da ich mir nicht so recht vorstellen konnte, wie sich das Ganze mit meinen Haaren verbinden sollte. Das klappt aber erstaunlich gut und meine Haare sind schnell "eingecremt". Im ersten Moment wirken die Haare etwas fettig, wenn man allerdings sparsam mit dem Produkt umgeht und nur wenig in die Haare einarbeitet, dann legt sich dieser Effekt bereits nach wenigen Minuten und die Haare hinterbleiben sehr weich und geschmeidig.
Wie vom Hersteller versprochen, wird auch Frizz minimiert und die Haare sind nach der Anwendung schön glatt und es stehen kaum einzelne Härchen ab. Dieser Effekt hält aber bei mir nicht allzu lange, spätestens nach ein paar Stunden fangen meine Haare wieder an und führen ihr eigenes, wildes Partyleben, sodass sie dann auch wieder freudig Frizz produzieren und in alle Richtungen verteilt sind. 

Alles in allem bin ich mit dem Effekt dieser Leave-In Kur durchaus sehr zufrieden. Hat man erst einmal die richtige Dosierung für sich gefunden, dann werden die Haare damit super weich und vor allem schön glatt. Wenn meine Spitzen mal einen richtig schlechten Tag haben, ist sie tatsächlich eine kleine Wunderwaffe, da sie mich zumindest für ein paar Stunden alle Sorgen vergessen lässt. Man sollte aber auf jeden Fall mit der Dosierung vorsichtig sein, weil die Pflege schon dazu neigt, die Haare zu beschweren und etwas "platter" wirken zu lassen, was dann nicht mehr allzu hübsch aussieht.

Duft
Der Duft gefällt mir bei diesem Produkt ebenfalls sehr. Er ist fruchtig und intensiv, außerdem kann man ihn eine ganze Weile in den Haaren wahrnehmen, fast wie ein Haarparfüm :D
Fazit
Auch wenn ich es anfangs nicht gedacht hätte, hat mich dieses Produkt doch positiv überrascht. Die Leave-In Kur lässt sich super einfach auftragen und hat man sich erst einmal an die Dosierung gewöhnt, pflegt sie die Haare und zaubert ein schönes, glattes und vor allem seidiges Ergebnis. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden und werde die Wunder-Butter definitiv weiterhin verwenden.

So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit meinem heutigen Beitrag! Habt ihr die Wunder-Butter bereits getestet? Was haltet ihr von solchen Leave-In Creme Produkten? Was ist eure Geheimwaffe gegen Frizz? Lasst es mich gerne wissen! :) Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag!

Allerliebste Grüße


Kommentare:

  1. Hört sich doch gut an ^__^
    wird bestimmt mal getestet danke♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, ob es dir ebenso gut gefällt :)

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Sehr interessanter Post! Suche etwas in der Art und werde mir es auf jeden Fall mal merken :o) LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, ich hoffe, dass es dich ebenfalls überzeugen kann!

      Liebe Grüße an dich <3

      Löschen
  3. Ich hatte ehrlich gesagt auch noch keine Creme Leave in kur oder ein anderes Produkt. Nur Sprühkuren und Öle.

    Das produkt hört sich aber gut an. ich habe dickes, momentan strapaziertes Haar, da könnte es helfen :)

    Liebe Grüße
    Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch ganz überrascht, normalerweise stehe ich Leave-In Produkten immer sehr skeptisch gegenüber, außer es sind Haaröle :D Aber dieses hier konnte mich wirklich überzeugen.

      Liebe Grüße auch an dich <3

      Löschen