Freitag, 4. März 2016

Review, Swatches & Tragebilder | Sleek Highlighting Palette Solstice

Hallo meine Lieben!

Highlighter und Ich - das ist für mich immer noch eine sehr ungewohnte Kombination, die es erst seit einigen Monaten gibt und ich muss in diesem Bereich sicherlich noch sehr viel lernen und einige Dinge ausprobieren, bevor auch ein Produkt dieser Art fest in meine Schmink - Routine gehört. In meiner letzten Sleek Blogger Box, die ich hier mit euch gemeinsam ausgepackt habe, waren allerdings gleich zwei Highlighting Paletten enthalten - also die perfekte Möglichkeit um auszuprobieren, welche Farben mir am besten gefallen, wo ich sie überall auftragen möchte und natürlich auch um ein wenig mit der Dosierung zu spielen. Die Soliciste Palette hat sich dabei zu meinem Favoriten entwickelt und was es darüber zu wissen gibt, verrate ich euch natürlich jetzt :)

Allgemein
Die Highlighting Palette hat einen Inhalt von 9g und kostet dabei knappe 13 Euro. Kaufen könnt ihr sie natürlich direkt bei Sleek, alternativ dazu gibt es sie aber auch bei Shades of Pink und  Amazon*. Falls euch diese Farbauswahl nicht zusagt, hat Sleek auch noch zwei weitere Farbzusammenstellungen zur Auswahl, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte :) Viel mehr gibt es hier auch gar nicht zu sagen, machen wir also gleich mit dem nächsten Punkt weiter.

Inhaltsstoffe
Mica, Talc, Dimethicone, Ethylhexyl Palmitate, Ozokerite, Magnesium Stearate, Isononyl Isononanoate, Nylon 12, Caprylyl Methicone, Paraffinum Liquidum, Polybutene, Magnesium Aluminium Silicate, Methylparaben, Propylparaben. May Contain +/- Titanium Dioxide (Ci 77891), Red Iron Oxide (Ci 77491), Yellow Iron Oxide (Ci 77492), Black Iron Oxide (Ci 77499), Ferric Ferrocyanide (Ci 77510). Quelle

Optik & Verpackung
Die äußere Verpackung ist schlicht schwarz und enthält alle wichtigen Informationen zur Palette, inklusive einer kleinen Anleitung, wo die jeweiligen Farben zu  platzieren sind. Gerade für mich als Neuling auf dem Gebiet finde ich das sehr hilfreich, vor allem da die Farben teilweise von dem abweichen, was ich als "normalen" Highlighter kenne :) Nimmt man die Palette aus der Verpackung, erwartet einen dann plötzlich die für Sleek eher untypische Farbexplosion - nämlich ein auffälliges Gold. Ich finde das ziemlich hübsch und eine angenehme Abwechslung zu den sonstigen schwarzen Verpackungen, weshalb die Optik bei mir auf jeden Fall punkten kann. Im inneren der Palette befindet sich dann noch der obligatorische Spiegel, den ich mittlerweile auch sehr gerne nutze und ein kleines Pinselchen, zu dem ich euch später noch mehr erzähle. Damit ihr euch selbst einen Eindruck davon machen könnt, gibt es an dieser Stelle natürlich auch wieder einige Bilder. Auf dem Tragebild hat meine Schwester übrigens aufgetragen drauf - ihr liebster Highlighter aus der Palette :)





^



Die Farben
Ecliptic (oben links) ist ein cremiger Highlighter in einem Bronzeton.
Hemisphere (oben rechts) ist eine super besondere Farbe, ein zartes Flieder als gebackenes Puder.
Subsolar (unten rechts) ist ein sehr heller, weißlich/gelber Ton, der mich sehr stark an die Produkte erinnert, die ich bisher ausprobiert habe. 
Equinox (unten rechts) ist ein sanftes Apricot, ebenfalls als gebackenes Puder. 





Anwendung & Effekt
Ich hatte die Palette erst einmal eine gefühlte Ewigkeit in meinem Paket liegen, weil ich nicht zum Fotografieren gekommen bin, aber als ich sie dann endlich das erste Mal verwendet habe, hat eine Farbe sofort mein Herz erobert, nämlich Ecliptic! *-* Das cremige Produkt lässt sich super einfach mit den Fingern auftupfen und angenehm dosieren, was für mich perfekt war, da ich nur sehr selten Highlighter benutzt habe und daher einen sehr dezenten Glow bevorzugt habe, der mit dieser Nuance ohne Probleme funktioniert. Ob nun auf den Wangen oder wie empfohlen unter den Brauen, ich finde diesen zarten Glanz einfach wunderschön und für den Alltag ist dieser Highlighter definitiv mein Liebling. Anders sah es anfangs mit den Puderprodukten aus, diese konnten mich nämlich überhaupt nicht begeistern - das lag aber nicht an den Farben selbst, die nämlich super weich und gut pigmentiert sind, sondern am beiliegenden Pinsel. Ich habe Highlighter bisher immer mit den Fingern aufgetragen und leicht mit meinem Puderpinsel verblendet, aber ansonsten hatte ich  keinen eigenen Pinsel dafür, weshalb ich mir dachte, dass ich mal das mitgelieferte Produkt ausprobieren könnte, was sich aber als großer Fehler heraus gestellt hat :D Der Pinsel ist viel zu fest gebunden, dazu noch kratzig und so schiebt er leider den schönen Schimmer in den Farben nur auf dem Gesicht hin und her und sorgt dafür, dass man am Ende überall glänzt, nur nicht mehr dort, wo man es eigentlich möchte. Also musste eine neue Idee her, anfangs habe ich wieder mit dem Finger aufgetragen, die Dosierung war hier aber nicht ganz so einfach, sodass ich später zu meinem Blendepinsel von Ebelin gegriffen habe. Mit diesem klappt es wunderbar, die Produkte lassen sich sowohl ganz zart schimmernd als auch intensiv strahlend im Gesicht auftragen, so wie man es an dem Tag gerne mag - ein absoluter Traum! Ich bevorzuge es meistens ein wenig natürlicher und trage häufig nur ein bis zwei Nuancen aus dieser Palette für ein Highlight unter den Brauen und auf den Wangen - das ist für mich absolut ausreichend und ich komme mir nicht zu "glowy" vor. Die Haltbarkeit finde ich übrigens ebenfalls gut, vor allem Ecliptic hält bei mir, bis ich ihn wieder abschminke, seien es 12 Stunden an einem normalen Tag oder auch mal 20, wenn er noch die Nacht halten muss, der Glow bleibt die ganze Zeit über erhalten und es sieht immer aus, als hätte ich ihn frisch aufgetragen. Die Puderprodukte verlieren im Laufe der Zeit etwas an Intensität, weswegen ich sie gerne über einen Primer oder auch über Ecliptic auftrage, damit bleiben sie an Ort und Stelle :) 

Fazit
Während Ecliptic mich sofort in seinen Bann gezogen hat, habe ich bei den Puder Highlightern ein wenig länger gebraucht, bis ich sie in mein Herz geschlossen habe - nun mag ich aber keine Farbe mehr missen und verwende sie alle regelmäßig, vor allem Ecliptic und Hemisphere kommen mehrmals die Woche zum Einsatz. Für mich als Highlighter-Anfänger, der noch keine große Sammlung hat, ist eine solche Palette ein wahrgewordener Traum, sie bietet eine tolle Farbauswahl, mit der man auch ein bisschen ausprobieren kann, hat eine angenehme Qualität und ist dazu noch verhältnismäßig günstig. Ich bin auf jeden Fall zufrieden damit und sie hat mich meiner Vorliebe für Highlighter ein großes Stück näher gebracht :D

* Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. | PR-Sample
* Amazon Affiliate Link

So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit meiner heutigen Review. Was haltet ihr von Highlighting Paletten? Besitzt ihr vielleicht sogar selbst welche? Wie häufig verwendet ihr Highlighter? Lasst es mich gerne wissen! Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag und ein tolles Wochenende :)

Allerliebste Grüße



Kommentare:

  1. Sieht toll aus! Habe mir gleich mal eine Palette zum Testen bestellt.

    MFG,
    Janni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, ich hoffe sie gefällt dir :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ecliptic sieht ja wirklich toll aus. Die anderen Farben rufen ejtzt nicht unbedingt meinen Namen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ecliptic war auch gleich von Anfang an mein Favorit, aber die anderen mag ich mittlerweile auch :)

      Liebe Grüße an dich <3

      Löschen
  3. Ich benutze sehr gerne Highlighter aber habe um ehrlich zu sein nie eine Palette gesehen - deine Bilder haben mich aber wirklich neugierig gemacht, vielleicht sollte ich da nochmal genauer schauen.

    Danke für die schöne Review <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, du bist ja lieb :) Vielen Dank und es freut mich, wenn dir die Review gefallen hat! Ich kann die Palette nur empfehlen, sie ist definitiv einen genaueren Blick wert.

      Liebe Grüße <3

      Löschen