Mittwoch, 17. Februar 2016

[Review & Vergleich]: eos - Blueberry Acai vs. I love Balmi - Cherry Bling

Hallo meine Lieben!

Nachdem ich nun eine Woche lang auf mein liebstes Hobby verzichten musste, weil die Uni sich angewöhnt hat, zum Abschluss eines Semesters (ganz überraschend natürlich :D) viele Prüfungen auf eine Woche zu stapeln und mein Zeitmanagement in solchen Phasen leider sehr schrecklich ist, bin ich heute endlich wieder zurück und möchte euch meine neueste Errungenschaft in Sachen Lippenpflege vorstellen, nämlich meinen zuckersüßen Balmi in der Geschmacksrichtung "Cherry Bling". Wie mir dieses kleine Kästchen gefällt und wie ich ihn im Vergleich zu meinem liebsten eos Lipbalm finde, den ich euch hier bereits vorgestellt habe, verrate ich euch natürlich jetzt :)

Allgemein
Den Balmi gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen, erhältlich ist er beispielsweise bei Douglas oder auch Amazon', wenn man auf der Suche nach ausgefalleneren Varianten ist. Für einen Inhalt von 7g bezahlt man knappe fünf Euro, damit ist er einen Euro günstiger als ein Lippenbalsam von eos. Was für mich noch ganz interessant ist, ist der zusätzliche Lichtschutzfaktor 15 beim Balmi, dafür gibt es definitiv einen Pluspunkt! Viel mehr gibt es hier auch nicht mehr zu sagen, machen wir also gleich mit der Optik weiter.

Optik
Rein optisch finde ich den Balmi genauso zauberhaft wie die eos Produkte, wenn nicht sogar ein bisschen süßer. Die eckige Form in der knalligen Farbe ist definitiv ein Highlight und ich muss zugeben, dass ich mich alleine dank des hübsches Anblicks immer darauf freue, mir die Lippen damit einzucremen - ich bin und bleibe eben ein Verpackungsopfer :D Öffnet man die Verpackung, überrascht der Balmi plötzlich mit einer dreieckigen Form und es sieht aus wie eine kleine Pyramide. Wäre der Lippenbalsam noch in der passenden Farbe, fände ich das Ganze noch ein bisschen zauberhafter, aber ähnlich wie die eos Produkte, hat auch der Balmi eine eher milchige Farbe. Bevor ich nun noch Stunden von der Optik schwärme, gibt es an dieser Stelle natürlich wieder einige Bilder, damit ihr euch selbst einen Eindruck davon machen könnt! 







Anwendung & Effekt
Die Anwendung beim Balmi ist anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber bereits nach wenigen Versuchen ohne Probleme. Die Konsistenz ist hier ein bisschen fester als ich es von anderen Produkten gewohnt bin, aber bei diesen "ausgefallenen" Formen ist mir das schon öfters aufgefallen, bei meinem eos ist es nämlich ähnlich. Der Lippenbalsam lässt sich gut auf die Lippen verteilen und legt sich in einer leicht pflegenden Schicht darauf. Der Balmi fühlt sich ein bisschen wachsiger und fester auf den Lippen an und ich habe das Gefühl, dass es eine ganze Weile dauert, bis das Produkt in meine Lippen eingezogen ist. Das ist meiner Meinung nach auch der größte Unterschied zum eos, denn während mein eos Balsam nach einiger Zeit in die Haut einzieht und mir weiche und geschmeidige Lippen zaubert, legt sich der Balmi eher wie ein Schutzschild auf die Lippen und verweilt dort für eine Weile, bis er schließlich, ähnlich wie ein Lippenstift, einfach abgetragen ist. Dabei werden die Lippen zwar ein bisschen gepflegt, aber ich habe schon das Gefühl, dass mein eos reichhaltiger ist und vor allem auch nachhaltiger pflegt. Den Balmi finde ich für eine kurzzeitige Pflege sehr angenehm und ich benutze ihn gerne unterwegs. Einerseits natürlich, weil er ein absoluter Hingucker ist, andererseits aber auch, weil er einen leichten Schutzfilm über die Lippen legt und diese quasi sofort glättet und weich zaubert, auch wenn sich dieser Effekt leider sehr schnell wieder verliert. Meinen eos Balm benutze ich mittlerweile im Alltag einfach gerne, weil mir der Geschmack total gut gefällt und ich mit der Pflegewirkung so zufrieden bin, dass ich auch mal ein paar Stunden ohne Nachtragen auskomme, auch wenn ich sagen muss, dass mir für eine dauerhafte Pflege im Winter auch der eos nicht reichhaltig genug ist. Meistens verwende ich ihn tagsüber und benutze abends zusätzlich eine sehr reichhaltige Pflege, so sind meine Lippen trotz der kalten Jahreszeit immer super zart und geschmeidig und ich kann mich den Tag über einfach an anderen Produkten erfreuen, ohne mir Gedanken darüber machen zu müssen, ob meine Lippen genug gepflegt werden :)

Duft
Als ich das erste Mal an meinem Balmi geschnuppert habe, wurde ich gleich auf Duftwolke 7 transportiert. Für mich duftet er genauso wie Hubba Bubba, also super süß und meiner Meinung nach sehr lecker. Ich bin sehr verliebt in diesen Geschmack und mag ihn wirklich gerne, weshalb mein eos hier leider verloren hat, auch wenn ich Blaubeere ebenfalls total ansprechend finde. Beide Lipbalms duften auf jeden Fall sehr intensiv und ich mag sie, aber die Kindheitserinnerungen von Hubba Bubba, die mein Balmi hervorruft, kann die eos Variante leider nicht toppen :)

Fazit
Beide Produkte haben ihre Vor-und Nachteile und ich kann mich ehrlich gesagt nicht entscheiden (das kann ich ja sowieso nie :D), welchen Lippenbalsam ich besser finde. Der Balmi ist etwas günstiger, ich mag den Duft ein gaaanz kleines bisschen lieber und die Verpackung finde ich auch sehr süß. Der große Vorteil des eos liegt meiner Meinung nach in der Pflegewirkung und dem Tragegefühl, außerdem gibt es eine größere Auswahl und die Inhaltsstoffe sind, so weit ich das beurteilen kann, wesentlich besser. Ich finde beide Produkte gut und benutze sie gerne. Dementsprechend bin ich mir auch sehr sicher, dass das nicht meine letzten Lippenpflegeprodukte dieser Reihen seien werden :D

* Bei dem Balmi handelt es sich um ein Pinkmelon Testprodukt.

' Amazon Affiliate Link 

So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit meinem heutigen Vergleich. Habt ihr eines der Produkte bereits ausprobiert? Falls ja, wie gefällt es euch? Habt ihr einen Favoriten? Lasst es mich gerne wissen! Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag!


Allerliebste Grüße



Kommentare:

  1. Toller Post! Ich mag den Balmi lieber als den eos. Der balmi pflegt bei mir besser :)

    Liebe Grüße Lena von
    Http://ruhrpottbeauty.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich wenn du ihn gerne magst :) Bei mir pflegen beide leider nicht genug, der eos noch ein bisschen besser, ich habe aber auch super trockene Lippen :/

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    ich sehe das genauso wie du. Ich habe den weißen Balmi. Tolles Design, toller Duft, aber keine besondere Pflegewirkung.
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur zustimmen, die Pflegewirkung ist leider nicht soooo überragend, aber für den Tag reicht es :)

      Liebe Grüße auch an dich <3

      Löschen
  3. Ich persönlich halte ja nix von diesen normalen Lippenpflegeprodukten...da sie bei mir zu einer Art Abhängigkeit führen haha. Ich nutze momentan die Lippenpflege von SBT und bin sehr zufrieden (: Designtechnisch nix neues, aber dafür sehr pflegend und ohne Zusätze!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bei mir wohl auch so, wobei ich sagen muss, dass es mittlerweile vieeel besser ist, als noch vor ein paar Jahren. Da ich abends immer etwas sehr reichhaltiges verwende und auch zwischendurch mal ein bisschen pausiere, damit meine Lippen sich quasi "selbst" versorgen, hält sich das noch in Grenzen. Aber gerade wenn ich mal mehrere Tage/Wochen nur solche Pflegeprodukte verwende, fällt mir immer wieder auf, dass meine Lippen die Pflege viel häufiger brauchen und immer trockener werden, es ist eben häufig nur ein Kurzzeiteffekt :/

      Liebe Grüße auch an dich <3

      Löschen