Sonntag, 9. August 2015

XXL Haaröl Vergleich [NEU] Review: Aussie - 3 Miracle Oil Reconstructor Haaröl

Hallo meine Lieben!

Heute gibt es endlich wieder einen richtigen Post und natürlich möchte ich euch endlich das neue Haaröl von Aussie vorstellen, was ich mir vor einiger Zeit gekauft habe. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich ein absoluter Haaröl Fanatiker und kaufe so ungefähr jedes neue Produkt, was es auf dem Markt gibt :D Falls euch meine bisherigen Reviews interessieren, findet ihr hier das L'Oreal Ever Rich Haaröl & das Redken Diamond Oildas Isana Professional Haaröl und das Gliss Kur 6 Wunder Haarölmeinen Sieger im Preis/Leistungsverhältnis: Das Balea Haaröldas Repair & Care Oil von Pantene Pro-V und zu guter letzt das Repairing Hairoil von L'Occitane. Ihr seht, meine Leidenschaft dauert schon ein bisschen länger an und meine Sammlung ist alles andere als klein. :D Genug davon, fangen wir mit der Review an :)

Allgemein
Das Haaröl ist noch recht neu auf dem Markt und gehört zur Reconstructor Reihe. Für 100ml bezahlt man knappe neun Euro, was ich für ein Drogerieprodukt recht viel finde. Im Vergleich zu meinen anderen Produkten befindet sich der Preis allerdings im Mittelfeld, weshalb er für mich noch im Rahmen ist. :)

Optik
Ich finde die Optik des Produkts recht schlicht und nicht besonders außergewöhnlich. Ich dachte anfangs, dass es sich bei dem Flakon um Glas handelt, was in meinen Augen immer einen hochwertigeren Eindruck macht, allerdings auch ein großes Problem hat: Wenn es runterfällt (was mir doch öfters passiert :D), ist das Badezimmer mit Öl getränkt und das Produkt überall, nur nicht in den Haaren. Auf der Verpackung finden sich alle wichtigen Informationen und natürlich auch die Aussie Philosophie "There is more to life than hair, but it's a good place to start", die ich sehr ansprechend finde. Damit ihr euch selbst von der Optik überzeugen könnt, gibt es an dieser Stelle natürlich wieder einige Bilder :)







Anwendung & Effekt
Anders als man bei diesem Namen vielleicht erwarten würde, ist die Konsistenz nicht besonders ölig, sondern eher ein bisschen flüssiger. Wie bei jedem anderen Öl gibt es auch hier die Möglichkeit für drei verschiedene Anwendungsarten. Als Kur ins nasse Haare vor der Haarwäsche, wobei man das Produkt natürlich wieder ausspült. Bei den anderen beiden Methoden lässt man das Öl im Haar, einmal gibt man nach der Haarwäsche es ins nasse Haare und bei der letzten Anwendungsmöglichkeit benutzt man es nach dem Trocknen als Highlight für besonderen Glanz. Ich habe das Haaröl natürlich auf alle drei Arten angewendet, am liebsten verwende ich es allerdings als Kur. Ich nehme meistens zwei bis drei Pumper und verteile diese zunächst in meinen Händen, dann arbeite ich mich von den Spitzen bis in den Ansatz hervor. Wenn ich mich für eine Kur entscheide, nehme ich noch einmal die gleiche Menge und verteile diese ebenfalls im Haar, ansonsten bleibt es bei einer "Ladung". Das Öl fühlt sich recht leicht in den Haaren an und beschwert diese nicht. Ich habe immer ein wenig Sorge, dass die Haare schnell fettig aussehen, was mir hier aber auch noch nicht passiert ist, da ich immer sehr sparsam dosiere. Die Haare fühlen sich durch das Öl viel weicher an und auch Frizz wird gemindert, was für mich immer besonders wichtig ist, da meine Haare manchmal so störrisch sind, dass ich aussehe als hätte ich in eine Steckdose gefasst :D Der Effekt hält sich auch einige Tage, verfliegt aber dann nach und nach wieder. Die Haare sehen also durch das Öl definitiv schöner aus und auch gesünder, allerdings ist natürlich klar, dass kein Produkt dieser Welt bei kaputten Haaren wirklich helfen kann. Wenn sie einmal kaputt sind, hilft nur noch eins: die Schere, die Produkte versiegeln die Haare höchstens, sodass man es ihnen ihr Leiden nicht ansieht. Ich benutze das Öl nun schon einige Zeit und meine Haare wirken dadurch auf jeden Fall schöner, wenn ich es aber dann einige Tage nicht benutzt habe, verfliegt der Effekt auch wieder.

Duft
Der Duft ist auf jeden Fall nicht ganz so Kaugummi-artig wie bei den anderen Aussie Produkten (leider - ich liebe das :D), aber ich mag ihn dennoch sehr gerne. Er hält sich auch einige Zeit in den Haaren, ist dabei aber nicht zu aufdringlich, was ich ebenfalls angenehm finde.

Fazit
Ich mag dieses Haaröl wirklich gerne und vor allem der Duft ist traumhaft und sticht hervor. Der Effekt gefällt mir auch gut, es zaubert die Haare weicher und vermindert Frizz, auch wenn man es natürlich häufig benutzen muss, damit diese Wirkung erhalten bleibt. Falsch machen kann man hier definitiv nichts (außer man möchte keine Produkte mit Silikonen benutzen), aber eine günstigere Alternative, beispielsweise von Balea oder Isana, erfüllt den selben Zweck.

So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit meiner heutigen Review! Habt ihr das neue Haaröl von Aussie bereits entdeckt? Welches Haaröl benutzt ihr aktuell? Lasst es mich gerne wissen :) Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag & einen tollen Start in die neue Woche!

Allerliebste Grüße

Kommentare:

  1. Uiii was für eine schöne Review. Dieses Haaröl kenne ich von Aussie noch nicht,aber dein Bericht hört sich wirklich super an. Ich muss aber auch sagen,dass ich kein Fan von den Aussie Produkten bin.
    Liebe Grüße
    Caro von Caros Schminkeckchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch kein großer Fan mehr von Aussie, wobei ich dennoch immer alles kaufe :D Mit den günstigeren Haarölen, beispielsweise von Balea, kann man aber auch nichts falsch machen :)

      Liebe Grüße auch an dich :)

      Löschen
  2. Hallihallo :)
    Vor ein paar Wochen habe ich das Haaröl (und Shampoo und Conditioner) von dm aus testen dürfen. Mit meinen normalerweise total frizzigen Haaren mag ich es total. Ehrlicherweise habe ich bisher allerdings noch keine anderen Haarröle probiert, da mich vor allem der Begriff Öl immer etwas abgeschreckt hatte.
    Liebste Grüße, Susen ♡
    http://curvedlines.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses hier ist auch etwas leichter als andere Öle, was ich wirklich angenehm finde. Es kommt aber bei Öl immer auf die richtige Dosierung an, ich habe am Anfang auch meistens das Problem, dass meine Haare ein bisschen fettiger wirken (oder gar nichts passiert), aber nach ein paar Anwendungen hat man das schnell raus! :)

      Liebe Grüße auch an dich <3

      Löschen