Donnerstag, 30. April 2015

Balea Ultra Med Sensitive Neuheiten

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich mal wieder eine Pressemitteilung für euch, denn die Balea Ultra Med Sensitive Reihe bekommt ein neues Design. Ich muss ja zugeben, dass ich mittlerweile recht viele Produkte aus der Reihe besitze, vor allem die Deos können bei mir punkten, aber auch das Shampoo mag ich gerne. Wie die Reihe nun in Zukunft aussieht und was Balea dazu sagt, verrate ich euch natürlich jetzt :)

* Text & Bildquelle: dm Marken Newsletter

So meine Lieben, das waren auch schon wieder die Neuheiten. Ich bin noch nicht ganz schlau daraus geworden, ob nun nur das Design geändert wurde oder ob auch einige Produkte (beispielsweise das Gesichtswasser) die Reihe komplett verlassen. Ich werde mir wohl in nächster Zeit noch das Waschgel anschauen, da ich auf der Suche nach einer milden Reinigung bin :) Was denkt ihr über die neuen Designs? So viel geändert hat sich ja (meiner Meinung nach) nichts. Lasst es mich gerne wissen! :) Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag & einen schönen Tanz in den Mai!

Allerliebste Grüße

Mittwoch, 29. April 2015

Review: Too Faced Sweethearts Perfect Flush Blush - Something about Berry

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich euch ein Produkt vorstellen, von dem ich schon so lange geträumt habe und nun ist es endlich mein :D Ich hatte Glück bei einem Gewinnspiel der lieben Dani (vielen Dank noch einmal an dieser Stelle) und nun darf mich dieses Herzchen verzaubern! Wie es mir neben der bezaubernden Optik sonst noch gefällt, verrate ich euch natürlich jetzt :)

Allgemein
In dieser hübschen Verpackung sind 5,5 Gramm enthalten und dabei kostet das Blush je nach Anbieter knappe 30 Euro. Man kann die Blushes beispielsweise bei Amazon oder auch Sephora bestellen und neben "Something about Berry" gibt es noch zwei weitere Nuancen, die uns das Leben verschönern sollen :)

Optik & Farbe
Die Optik ist einfach ein absoluter Traum. Alleine die Karton Umverpackung in dem knalligen Pink mit den goldenen Ornamenten ist schon wunderschön und wenn man dann das Blush auspackt, hat man dieselbe Optik in einer Herzform. Ich bin nach wie vor verzaubert und kann von dem Anblick gar nicht genug bekommen. Öffnet man die herzförmige Schachtel, wird man von drei ebenso schönen Nuancen in Beschlag genommen. Too Faced beschreibt diese als schimmerndes mauve-pink, goldenes peach und schimmerndes magenta pink (von links nach rechts). Ich als Versager wenn es um Farbbeschreibungen geht (leider kann ich das nicht leugnen :D), würde die Farben als helleres Barbie Pink, zartes Peach und dunkles, knalliges Pink beschreiben, wobei die beiden Pink Töne von einem zarten, leicht goldenen Schimmer durchsetzt sind. Mischt man diese drei Nuancen erhält man ein wunderschönes Pink mit goldenem Schimmer, definitiv ein Highlight auf den Wangen! Aber damit wir uns nicht auf meine Farbbeschreibungen verlassen müssen, lasse ich an dieser Stelle lieber die Bilder für sich sprechen :)









Anwendung & Haltbarkeit
Die Anwendung ist natürlich sehr einfach, die Konsistenz ist absolut traumhaft. Leicht pudrig, aber nicht staubig oder gar krümelig. Sowohl mit den Fingern als auch mit einem Pinsel lässt sich die Farbe wunderbar entnehmen, die Pigmentierung ist schon zu Beginn recht hoch, lässt sich aber auch weiter aufbauen, wenn man ein noch intensiveres Ergebnis möchte. Durch die verschiedenen Farben hat man hier immer ein bisschen Abwechslung und kann je nach Laune entscheiden, welche Nuance es heute sein darf. Wenn ich es etwas zarter möchte, mische ich meistens nur die linke und die mittlere Farbe, das gibt ein ebenso schönes Ergebnis und sorgt für Frische auf den Wangen :) Das Blush lässt sich angenehm in die Haut einarbeiten und ist es einmal aufgetragen, bleibt es dort auch den ganzen Tag - was will man mehr?

Fazit
Ich kann von diesem Produkt nur schwärmen. Als kleines Verpackungsopfer bin ich diesem Blush natürlich absolut verfallen, es ist einfach zu schön. Aber auch die Farben sind gelungen und gefallen mir sehr. Einziges Manko ist hier der hohe Preis, aber wenn man bedenkt wie lange man etwas von diesem kleinen Herzchen hat, ist dieser wohl auch relativiert :) Allen Blush und Verpackungsliebhabern kann ich dieses Produkt nur empfehlen!

So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit meiner heutigen Review. Wie gefällt euch das Blush? Habt ihr bereits ein Produkt aus dieser Reihe? Falls ja, was denkt ihr darüber? Gibt es andere Must-Haves, die ihr mir empfehlen könnt? Lasst es mich gerne wissen! :) Ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen Tag!

Allerliebste Grüße

Montag, 27. April 2015

Limited Edition: Catrice - Travel de Luxe

Hallo meine Lieben!

Catrice bringt mal wieder eine neue LE raus und ab Juni 2015 dürfen wir uns auf folgende Produkte freuen:

Travel De Luxe by CATRICE – Travel Set
Beautiful Setting. Dieses praktische Travel Set ist der ideale Reisebegleiter. Es vereint sieben Must-Haves für einen wunderschönen Sommer-Look, darunter einen Highlighting Powder und Blush für frische Akzente sowie einen matten Bronzer für einen sommerlich gebräunten Teint. Zwei Puderlidschatten mit leichtem Schimmer in Apricot und Hellblau sowie ein anthrazitfarbener Kajal und ein Highlighting Pen sorgen für ein strahlendes und ausdrucksstarkes Augen-Make-up. Um 7,99 €*.



Travel De Luxe by CATRICE – Caring Lip Balm 
Kiss the Sun. Der Caring Lip Balm ist ein reichhaltiges Pflegeprodukt für die besonders empfindliche Lippenpartie mit SPF 20. Gleichzeitig bietet er eine sehr dezente Farbabgabe in einem zarten Apricotton – für ein natürliches Finish. Um 3,99 €*.



Travel De Luxe by CATRICE – Refreshing Mist Body Spray 
Bonjour à la Mer. Mit dem Refreshing Mist Body Spray behält man auch bei heißen Temperaturen einen kühlen Kopf. Dank des praktischen Pumpspenders lässt sich das erfrischende Körperspray gleichmäßig verteilen und duftet angenehm nach einem Bouquet tropischer Blumen. Um 4,49 €*.


Travel De Luxe by CATRICE – Nail Lacquer 
Nail Resort. Vier sommerliche Farben mit leichten Schimmereffekten und hoher Deckkraft hüllen die Nägel in einen modern-maritimen Look. Zartes Blau-Grau und strahlendes Weiß sind stilechte Jetsetter, nautisches Blau mit filigranem Schimmer erinnert an die funkelnden Sonnenstrahlen auf dem Meer und softes Apricot schenkt Frische und feminine Leichtigkeit. Erhältlich in C01 Isle of White, C02 Grey Country, C03 Apricot Lane und C04 Port Blue. Um 2,79 €*.





Travel De Luxe by CATRICE – Cosmetic Bag 
Reisen mit Format. Kein Urlaub ohne die wichtigsten Must-Haves. In der Cosmetic Bag werden diese stilsicher befördert und finden in der XXL-Strandtasche ihren festen Platz. Das wellenartige Textildesign vereint die Farben der Saison und lädt zum Träumen ein. Um 4,99 €*.


„Travel De Luxe“ by CATRICE ist im Juni 2015 im Handel erhältlich.

* unverbindliche Preisempfehlung
** Text & Bildquelle: Cosnova Blogger Newsletter

So meine Lieben, das war auch schon wieder die ganze LE. Ich finde das Design ganz nett, besonders die Travel Box gefällt mir ziemlich gut - aber ich kann es nur wiederholen.. die Preise bei Catrice sind wirklich ziemlich hoch mittlerweile, weshalb ich nicht mehr wahllos alles einstecke so wie bei anderen Marken :D Besondere Highlights konnte ich in dieser LE bisher auch nicht entdecken. Die Produkte sind zwar ganz hübsch, aber ein Must-Have Gefühl hat sich bei mir noch nicht eingestellt. Was denkt ihr über die LE? Gefällt sie euch? Spricht euch etwas besonders an? Lasst es mich gerne wissen! Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag!

Allerliebste Grüße

Sonntag, 26. April 2015

dm Haul & andere Neuheiten März & April - Reviews

Hallo meine Lieben!

Einige von euch kennen vielleicht das Format der "dm Haul Review", in der man die Produkte aus seinem letzten Haul bewertet. Ich finde das ziemlich spannend und solche Kurzreviews sind manchmal sicherlich ganz hilfreich, weshalb ich euch nun in komprimierter Form erzählen möchte, welche Produkte mir gefallen haben und welche mich leider nicht überzeugen konnten :)



Treaclemoon Iced Strawberry Dream Peeling*
Treaclemoon One Ginger Morning Peeling*
Mit Treaclemoon bekommt man mich ja eigentlich immer und da sind auch diese Peelings keine Ausnahme. Anfangs hatte ich noch die Befürchtung, dass die Peelings ein wenig zu hart für meine empfindliche Haut wären, aber mittlerweile mag ich sie wirklich sehr gerne. Die Peelingkörnchen bestehen aus Jojobawachs, das sich auf der Haut nicht auflöst, sodass ein dauerhafter Peelingeffekt erzielt wird. Die Haut wirkt danach wunderbar weich und zart und was mir besonders gut gefällt, ist die Tatsache, dass das auch einige Tage so bleibt. Bei anderen Peelings habe ich oft das Problem, dass die Haut bereits nach wenigen Stunden wieder "normal" ist, hier bleibt sie allerdings ganz zart. Dazu noch die süßen Verpackungen und die tollen Düfte - wer soll da schon widerstehen können? :D



p2 Just dream like Limited Edition Topcoat Peach Delight Dots
p2 Crisp & Color Nagellack 050 strawberry Frosting
p2 Crisp & Color Nagellack 030 blueberry dots
p2 Crisp & Color Nagellack 040 violet glace *
essence Cinderella Limited Edition Topcoat 01 ballet slippers
Mit Nagellacken ist es bei mir meistens so eine Sache, ich kaufe vieeeel zu viele (in meinem nächsten Haul werdet ihr auch wieder einige sehen :D) und am Ende benutze ich sie meistens doch nur selten, da ich dann einfach schon neue gekauft habe und diese erst einmal tragen will. Der Topper aus der Just dream like LE ist aber nach wie vor mein Liebling und wird aktuell immer noch sehr häufig benutzt, besonders mattiert über einem schönen Blau finde ich ihn wunderschön! Die Crisp & Color Lacke mag ich ebenfalls gerne, ich finde das raue Finish einfach hübsch und Farben im Pastellbereich liebe ich sowieso :D Der Topper aus der Cinderella LE ist ein wenig vernachlässigt worden.. Ich habe ihn schon mehrere Wochen nicht mehr getragen und finde ihn mittlerweile auch gar nicht mehr so hübsch (und die Entfernung ist auch super nervig). Da war ich wohl ein wenig mehr in den Hype verliebt, als in den Lack selbst :D



p2 Ultimate matte Topcoat
Nachdem ich so lange auf der Suche nach einem matten Überlack war, habe ich ihn hier endlich gefunden. Die Variante von p2 ist wirklich klasse - sie mattiert ordentlich, ist günstig und trocknet dazu noch schnell durch. Ich bin im absoluten Matt-Himmel seitdem ich dieses Schätzchen ergattern konnte und kann es jedem Liebhaber matter Nägel nur empfehlen :)

Isana Nagellackentferner Pads
Ich kann diese Pads gar nicht oft genug empfehlen, sie sind wirklich toll. Sie entfernen normalen Lack schnell und einfach (mit Glitzerlack haben sie leider etwas Probleme und dort lösen sie sich ein wenig auf) und dazu duften sie absolut traumhaft! Ich bin bei Nagellackentferner sehr empfindlich und bekomme davon häufig Kopfschmerzen oder habe das Bedürfnis mir danach 2 Stunden die Hände zu waschen (was dann wieder schlecht für meine Nägel ist :D), deshalb sind diese Pads für mich eine wahre Erfüllung. Außerdem hinterlassen sie noch ein Pflegeöl auf den Nägeln und weichen die Nagelhaut ein, was ich ebenso positiv finde. 


Aussie Miracle Hairspray Volume & Hold
Aussie war früher eine große Liebe von mir, ich bin einfach ein totaler Anhänger des Kaugummidufts :D Das Haarspray konnte mich aber leider nicht sonderlich überzeugen, es schenkt zwar auf den ersten Blick (oder eher "Sprüher" :D) viel Volumen, was aber in meinen Haaren nicht lange hält. Schon nach wenigen Minuten verlieren die Haare wieder an Schwung und Volumen und am Ende sehen sie nur noch aus wie ein trostloses Häuflein. Da gibt es wesentlich bessere und günstigere Alternativen in der Drogerie, weshalb ich mir dieses Haarspray definitiv nicht nachkaufen würde. 


Batiste Trockenshampoo Hint of Colour in medium *
Ich liebe es täglich zu duschen und dabei auch meine Haare zu waschen. Den Schmutz des Tages loszuwerden und danach toll duftend ins Bett steigen, das ist meine Welt. Ich habe es noch nie anders gemacht und könnte es mir auch gar nicht vorstellen nun plötzlich morgens zu duschen oder die Haare nicht mehr abends unter der Dusche zu waschen. Umso schwieriger ist es für mich, wenn ich meine Haare mal nicht waschen kann, weil irgendwie die Zeit fehlte oder spontan etwas angesetzt ist und ich einfach einen Bad Hair Day habe. Für diesen Notfall hilft mir das Trockenshampoo von Batiste wirklich gut. Es verleiht Volumen und lässt die Haare schön strahlend und vor allem frisch aussehen. Bei anderen Trockenshampoos hatte ich immer das Problem, dass auf meinen dunkleren Haaren ein extremer Grauschleier übrig geblieben ist - mit dem Hint of Colour ist dieses Phänomen allerdings Geschichte, da es meine Haare in meiner Haarfarbe einfärbt und man somit keine Überreste hat :) Sollte ich es irgendwann aufbrauchen, werde ich es sicherlich nachkaufen. Es ersetzt meine geliebte Haarwäsche zwar nicht, aber als Alternative für den Notfall ist es perfekt.


L'Occitane en Provence Reparierendes Haaröl *
Ich muss es zugeben: Ich bin besessen von Haaröl! :D Ich liebe es nach der Haarwäsche das Öl in das nasse Haar einzuarbeiten und danach wunderschön glänzende und weiche Haare zu haben. Ich habe schon über 10 Haaröle ausprobiert und dieses ist mein absoluter Favorit. Egal wie ich es anwende, es zaubert wunderbare weiche und geschmeidige Haare, Frizz wird minimiert, die Haare glänzen und wirken auch auf Dauer gesehen wesentlich gepflegter. Einziges Manko hier ist allerdings der hohe Preis. Man braucht zwar nur wenig und ich bin sehr begeistert von dem Effekt - in der Drogerie gibt es allerdings auch sehr gute und wesentlich günstigere Alternativen (hier kann ich nur das Haaröl aus der Oil Repair Reihe von Balea empfehlen), weshalb ich ein wenig daran zweifle, dass ich es nachkaufen werde. Wer Abstand von Silikonen nimmt, wird mit diesem Haaröl übrigens auch nicht glücklich, da es sich um eine ziemliche Silikonbombe handelt. Ich persönlich lege darauf wenig Wert, aber erwähnen möchte ich es natürlich trotzdem :) 

* Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

So meine Lieben, das war nun auch schon wieder der ganze Beitrag und meine erste kleine Review zu meiner letzten Ausgabe der Neuzugänge. Was haltet ihr von diesem Format? Findet ihr es gut, wenn im Nachhinein noch einmal alle Dinge kurz bewertet werden oder langweilt euch das eher? Lasst es mich gerne wissen! :) Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Sonntag und einen tollen Start in die neue Woche!

Allerliebste Grüße




Freitag, 24. April 2015

[NEU] p2 neues Sortiment - Review: Perfect Face Camouflage - Nuance 010 Light

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich euch ein weiteres Produkt aus dem neuen p2 Sortiment vorstellen, nämlich die Perfect Face Camouflage in der Nuance Light. Da ich nur sehr selten Foundation benutze (auch wenn ich mittlerweile wirklich viele Zuhause habe, aber mit keiner absolut zufrieden bin :D), ist mir eine gute Camouflage Cream oder auch ein sehr deckender Concealer natürlich wichtig. Ob diese meinen Ansprüchen gerecht werden konnte, verrate ich euch natürlich jetzt :)

Allgemein
Das Produkt ist in drei verschiedenen Nuancen erhältlich, "Light" ist dabei die hellste. Für 5ml bezahlt man 2,65 Euro, was ich in Ordnung finde. Nach dem Öffnen sollte die Camouflage Cream innerhalb von 24 Monaten verbraucht werden. Mehr gibt es hier nicht zu sagen, deswegen machen wir gleich weiter mit dem nächsten Punkt :)

Optik & Farbe
Rein optisch ist dieses Produkt nicht sonderlich ausgefallen. Man bekommt ein kleines Döschen mit einer silbernen Umrandung, die Farbe der Camouflage Cream ist bereits von außen gut zu erkennen. Meiner Meinung nach nichts besonderes, aber ausreichend. Die Farbe an sich ist ein recht heller Ton, der im Döschen wesentlich dunkler aussieht, als er schließlich auf der Haut ist. Hinzu kommt, sowohl in der Verpackung als auch auf der Haut, ein extrem gelblicher Unterton. Wer also eher rosige Haut hat, sollte von dieser Farbvariante Abstand nehmen :) Da Bilder so viel mehr sagen als 1000 Worte, gibt es an dieser Stelle natürlich auch wieder ein paar, damit ihr euch selbst einen Eindruck von dem Produkt machen könnt.






Anwendung & Effekt 
Die erste Anwendung beim Swatchen war recht angenehm, das Produkt hat eine cremige Konsistenz und lässt sich - zu mindestens auf dem Arm - gut in die Haut einarbeiten. Ich benutze es natürlich für meine Augenringe und wollte auch andere kleine Unreinheiten im Gesicht damit abdecken, allerdings ist es mit meiner recht trockenen Haut einfach nicht kompatibel. Es setzt sich an kleinsten Unebenheiten ab und betont diese. Nach einer Weile macht es die Haut unter den Augen ein wenig "grisselig", die Haut wirkt also nicht geglättet und ebenmäßig, sondern leicht angeraut, was überhaupt nicht hübsch aussieht. Natürlich sieht man so etwas meistens nur bei näherer Betrachtung und von weitem würde es wohl nicht auffallen, ich fühle mich damit aber trotzdem nicht wohl und war ein wenig erschrocken, als ich nach ein paar Stunden wieder in den Spiegel geschaut habe, da anfangs noch alles in Ordnung war. Hinzu kommt, dass die Deckkraft leider auch nicht allzu hoch ist. Im ersten Moment wirkt das Produkt stark deckend, sobald man es aber ein wenig in die Haut einarbeitet, verliert es enorm an Farbe und passt sich seiner Umgebung an, daher ist es für mich leider nicht geeignet. :(

Fazit
Obwohl ich anfangs einen guten Eindruck von der Camouflage hatte, ist sie im dauerhaften Test leider durchgefallen. Für trockene Haut ist sie absolut nicht geeignet, da sie sich an allen Unebenheiten absetzt. Die Deckkraft ist auch nicht allzu hoch, hinzu kommt die Tatsache, dass das Produkt sehr gelbstichig ist, was mir auch nicht sonderlich gut gefällt. Für mich leider ein absoluter Flop. 

* Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit meiner heutigen Review. Habt ihr die Perfect Face Camouflage bereits getestet? Falls ja, was denkt ihr darüber? Lasst es mich gerne wissen :) Ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen Tag und ein tolles Wochenende!

Allerliebste Grüße

Mittwoch, 22. April 2015

[NEU] Review: Treaclemoon - Lovely Mint Story

Hallo meine Lieben!

Heute geht es gleich weiter mit meiner neuesten Treaclemoon Eroberung, nämlich der "Lovely Mint Story" Duschcreme. Ich habe mich schon lange auf Minze gefreut und auch wenn es eine Weile gedauert hat, konnte ich das Duschgel schließlich ergattern und möchte es euch nun vorstellen :)

Allgemein
Wie bei den anderen Duschcremes von Treaclemoon, gibt es dieses Duschgel ebenfalls in einer großen Variante mit 500ml für einen Preis von knappen vier Euro und eine kleine Probegröße mit 60ml für 95 Cent.

Optik & Verpackung
Die Optik ist wie immer - einfach traumhaft. So unglaublich süß und alleine dieser wunderschöne Minz Ton ist ein absolutes Highlight. Dazu noch das süße Sprüchlein, davon kann ich stundenlang schwärmen. Rein optisch mag ich Treaclemoon sehr gerne, aber eine Zwischengröße wäre schon noch nett :D Die großen Flaschen sind einfach sooo unhandlich und die kleinen Größen reichen nur für wenige Anwendungen und es ist ein bisschen mühsam, das Produkt nach der ersten Verwendung aus der Flasche zu quetschen :D An dieser Stelle gibt es natürlich wieder einige Bilder, damit ihr euch selbst einen Eindruck machen könnt.








Anwendung & Effekt
Die Duschcreme hat eine sehr angenehme, recht flüssige Konsistenz und lässt sich leicht verteilen. Sie schäumt schnell auf und hüllt den Körper in einen zarten Schaum. Ich finde, dass die Duschcreme ziemlich ergiebig ist und ich verbrauche davon nur wenig. Durch die Minze fühlt man sich nach der Anwendung erfrischt und natürlich auch sauber :D Ich würde sie an intimeren Stellen allerdings nicht verwenden, da bin ich mit solchen Minz Produkten immer sehr vorsichtig. Eine Pflegewirkung konnte ich bei diesem Produkt übrigens nicht feststellen, auch wenn es sich dabei um eine Dusch"creme" handelt.

Duft
Ich liebe diesen Duft abgöttisch. Die Duschcreme duftet wundervoll nach Minz-Schokolade, angenehm süß und zugleich ein wenig frisch, absolut perfekt. Am liebsten würde ich sie essen :D Der Duft hält auch noch einige Zeit auf der Haut, was ich ebenso angenehm finde. In diesem Punkt schwebe ich definitiv auf Duft-Wolke 7 :D

Fazit
Bis auf die riesige Verpackung fällt mir hier kein Kritikpunkt ein. Die Optik ist super süß, der Duft ist traumhaft und genau nach meinem Geschmack. Definitiv ein Nachkaufprodukt für mich, wenn ich die riesige Flasche irgendwann einmal geleert haben sollte. 

So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit meiner heutigen Review :) Habt ihr "Lovely Mint Story" bereits ausprobiert? Falls ja, was denkt ihr darüber? Seid ihr eigentlich auch der Meinung, dass treaclemoon noch eine Zwischengröße ins Sortiment aufnehmen sollte? Lasst es mich gerne wissen! Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag! :)

Allerliebste Grüße


Sonntag, 19. April 2015

Duschgel Aufbrauchprojekt II & kleine Duschgelsammlung



Hallo meine Lieben!

Herzlich Willkommen zu den anonymen Duschgelsüchtigen. Ich bin Just und habe ein Problem - ich liebe Duschgel und lebe diese Leidenschaft mehr als exzessiv aus. Kennt ihr das? Ihr seid in einem Laden und irgendwie zieht es einen magisch zu diesen Regalen, voll von duftenden Gelen, die in allen Farben schimmern, unsere Nase verzaubern und unsere Augen mit ihren hübschen Verpackungen zum Funkeln bringen. Wenn man in einen solchen Rausch der Gefühle gerät und alle Sinne nur noch diesen einzigen Wunsch haben: dieses Duschgel! Ein Gefühl, das mir nur zu gut bekannt ist :D Aus diesem Grund gibt es heute einen weiteren Teil meines Aufbrauchprojekts, denn - wer Neues kaufen möchte, der muss natürlich auch altes aufbrauchen, sonst wird der Platz irgendwann knapp. Teil I meines Projekts findet ihr hier und welche Produkte ich mir diesmal ausgesucht habe, verrate ich euch natürlich jetzt.


Balea Wellness Dusche - Wasserlilie
Weleda Cremedusche - Wildrose
Balea Dusche & Creme - Mandarine
Balea Dusche & Creme - Milch & Honig
Wenn das Duschgel und das Balea Phänomen aufeinander treffen, ist es immer besonders kritisch. Ich muss zugeben, bei jedem dm Besuch stecke ich mindestens ein Balea Duschgel ein, sei es weil eine neue LE erhältlich ist oder mir ein altes so gut gefallen hat, ich muss immer eins mitnehmen :D Hin und wieder verschenke ich sie sogar an meine Schwester oder meine Mutter, weil ich doch wirklich genug habe, aber immerhin habe ich dann eins gekauft und die "Sucht" ist befriedigt. So war es natürlich auch bei diesen, wobei die Wellness Dusche noch aus einer Zeit stammt, in der ich gerade erst angefangen habe und dementsprechend muss sie natürlich bald aufgebraucht werden. Die Weleda Cremedusche habe ich mal geschenkt bekommen, woher weiß ich gar nicht mehr. Ich habe sie noch nie ausprobiert, aber da ich mit solchen Mini-Größen sowieso eher unzufrieden bin, möchte ich sie auch bald aufbrauchen.



Nivea Pflegedusche - Frangipani & Oil
Balea Relax Dusche Abendrot
Treaclemoon Duschcreme - Lovely Mint Story
Lush Shower Jelly - Sweetie Pie
Die Nivea Pflegeduschen mag ich mittlerweile sehr gerne. Sie pflegen die Haut ganz toll, die Ölperlen fühlen sich angenehm auf der Haut an und die Düfte sind ebenso nett. Da ich mittlerweile aber ein paar Varianten davon habe, soll diese nun aufgebraucht werden. Die Relax Dusche habe ich schon vor einer Ewigkeit gekauft, also muss sie auch langsam weg :D Das Treaclemoon Duschgel ist noch recht neu und ich mag es unfassbar gerne und es ist zur Zeit sowieso mein Dauerbrenner im Bad, weshalb es wahrscheinlich sowieso leer geht (auch wenn diese riesigen Größen immer eine ziemliche Herausforderung sind) und deshalb in diesem Post Platz findet. Das Shower Jelly von Lush finde ich ehrlich gesagt absolut schrecklich für die Dusche, es zerfällt ständig und treibt mich in den Wahnsinn - beim Fotografieren übrigens auch, weshalb ihr es nur auf dem Titelbild seht, danach musste ich nämlich meine Pappe wechseln, weil es ausgelaufen ist, was ich dann dem neuen Stück nicht antun wollte. :) Ich möchte es endlich weg haben und deswegen werde ich mich wohl ein bisschen damit quälen, bis ich es voller Genugtuung in den Müll werfen kann. 

So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit meinem neuesten Duschgel Aufbrauchprojekt. Diesmal habe ich zwar nur acht Duschgele gewählt, aber damit werde ich wohl auch eine ganze Weile zu tun haben :D Was denkt ihr über meine Auswahl? Seid ihr auch jemand, der viel zu viel Duschgel hat oder habt ihr nur wenige? Gibt es noch welche, die ich unbedingt ausprobieren sollte? :) Lasst es mich gerne wissen! Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag & einen tollen Start in die neue Woche!

Allerliebste Grüße

Freitag, 17. April 2015

Review: essence - pastel ombré Top Coat 27 blurry up!

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich euch mal wieder einen Überlack vorstellen, nämlich den Ombré Pastel Top Coat von essence. Die Idee an sich finde ich wirklich toll - einen schönen Lack ein paar Mal aufhellen und damit einen leichten Übergang schaffen, das klingt nach einem hübschen Nageldesign - zu mindestens in der Theorie. Ob der Lack meinen Erwartungen gerecht werden konnte, verrate ich euch natürlich jetzt :)

Allgemein
In diesem kleinen Fläschchen sind 8ml enthalten und diese kosten zwischen zwei und drei Euro. Nach der ersten Benutzung sollte der Lack innerhalb von 36 Monaten aufgebraucht werden :) Das waren auch schon alle grundlegenden Informationen, machen wir gleich mit dem nächsten Punkt weiter.

Optik
Ich mag die runden Fläschchen mittlerweile nicht mehr ganz so gern - eckig gefällt mir einfach besser. Das Fläschchen wird verziert von vielen Bildern, die den Effekt des Lacks deutlich machen sollen, dazu gibt es eine ausführliche Gebrauchsanleitung. Der Lack selbst ist eine milchig-weiße Masse. An dieser Stelle gibt es natürlich auch wieder ein paar Bilder, damit ihr euch selbst einen Eindruck machen könnt :)








Anwendung & Effekt
Die Anwendung klingt auf den ersten Blick ziemlich einfach. Man lackiert einen schönen Lack auf alle Finger und beginnt dann beispielsweise beim Zeigefinger mit einer Schicht des Ombré Top Coats. Auf den Mittelfinger trägt man dann wiederum zwei Schichten auf, der Ringfinger bekommt drei und der kleine Finger dann schlussendlich vier, so dass die Farbe immer heller wird und ein schöner Effekt entsteht. Gesagt - getan. Zunächst habe ich meine Nägel mit einem schönen, recht dunklen Blau lackiert, das in zwei Schichten. Ungefähr 20 Minuten habe ich dem Lack gegeben, damit er auch schön durchgetrocknet ist. Danach habe ich auf jeden Nagel jeweils eine dünne Schicht des Toppers aufgetragen, wieder knapp 20 Minuten gewartet, bis die zweite Schicht an die Reihe kam. Bis dahin gefiel mir das Ergebnis ganz gut, der Lack wirkte leicht aufgehellt und das auch ziemlich gleichmäßig. Natürlich nervt es ein wenig den Lack zwischendurch so lange trocknen zu lassen, aber was tut man nicht alles für ein hübsches Ergebnis? :D Die dritte Schicht habe ich dann nach weiteren zwanzig Minuten aufgetragen und nun fing es langsam an problematisch zu werden, ein gleichmäßiges Auftragen war kaum noch möglich, aber ich habe es natürlich versucht. Auf den kleinen Finger habe ich dann nach einer Weile sogar noch die vierte Schicht aufgetragen, mittlerweile war mein Nagel mit den insgesamt 6 Schichten allerdings schon so dick, dass mir der Lack bei jeder kleinsten Bewegung vom Finger gelaufen ist. Außerdem war das Ergebnis nun alles andere als gleichmäßig, kleine dickere Flächen wirkten heller, andere hingegen etwas dunkler und das innerhalb eines Nagels, so war es ja eigentlich nicht gedacht. Damit könnte ich wahrscheinlich noch leben, es sah zwar nicht mehr ganz perfekt aus, aber noch akzeptabel. Was den Lack für mich aber endgültig durchfallen lies, war die Tatsache, dass er einfach ab der dritten Schicht nicht mehr getrocknet ist. Auch nach über einer Stunde habe ich bei leichter Berührung noch Abdrücke hinterlassen, nach zwei Stunden dasselbe und nach drei Stunden war der Lack immer noch nicht stoßfest und lies sich auf meinem Nagel hin und her schieben. Natürlich sind das viele Schichten, aber gerade da ich den Lack zwischendurch immer wirklich gut trocknen ließ und das Ganze insgesamt mit viel viel Wartezeit über vier Stunden gedauert hat, in denen der Lack immer noch nicht ganz trocken wurde, bin ich doch ziemlich enttäuscht. Ich habe das Ganze dann wieder ablackiert und bin einfach ins Bett gegangen, mit den Nerven am Ende :D Diese Zeit wäre mir wahrscheinlich auch zu viel, selbst wenn das Ergebnis wunderschön und gleichmäßig wäre (was es nicht einmal ist, leider). Ich habe das Ganze übrigens noch einmal mit einem anderen Lack ausprobiert und auch auf einem Nagelrad - auf dem Nagelrad trocknet der Lack irgendwann wenigstens ganz durch, auf meinen Nägeln ist er allerdings auch mit einer anderen Farbe nur sehr langsam getrocknet, sodass ich irgendwann wieder aufgegeben habe.

Fazit
Die Idee ist wirklich toll, die Umsetzung leider nicht. Das Ergebnis wird ungleichmäßig und ab der dritten, spätestens vierten Schicht, fließt der Lack einfach vom Nagel und man hat am Ende eine riesige Sauerei, da der Lack auch einfach nicht mehr trocken wird. Für mich leider komplett durchgefallen, auch wenn die ersten zwei Schichten ganz hübsch waren.

* Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit meiner heutigen Review. Kanntet ihr den Lack bereits? Falls ja, was denkt ihr darüber? Wie gefällt euch die Idee? Lasst es mich gerne wissen! :) Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag & ein tolles Wochenende!

Allerliebste Grüße