Mittwoch, 4. März 2015

Review: p2 - Base & Care Base Coat

Hallo meine Lieben!

Mittlerweile benutze ich ja das gel nails at home von essence (was jetzt leider, leider aus dem Sortiment gegangen ist - ich kann es immer noch nicht fassen), vorher war ich aber nahezu besessen von allen Produkten, die irgendwie meine Nägel stärken. Sei es Biotion, Schüsslersalze oder andere Wundermittel, ich hatte lange genug Zeit allen Produkten hinterherzujagen und sie nacheinander auszuprobieren. Wie ihr vielleicht wisst, sind meine Nägel eine absolute Katastrophe. Wenn ich zu lange dusche sind sie weich und reißen sofort ein, wenn ich gegen etwas stoße, brechen sie ab und wenn ich Nagellack auftrage, dann splittern sie so lange, bis auch das schönste und standhafteste Design nachgibt. Der p2 Base & Care Coat war auch eine Weile mein Versuchskaninchen und was es darüber zu sagen gibt, verrate ich euch natürlich jetzt :)

Allgemein
In diesem Fläschchen sind 10ml enthalten und dabei kostet der Unterlack gerade einmal knappe 2 Euro, man bekommt hier also ein richtiges Schnäppchen :)

Optik
Ich muss zugeben, dass ich die Lacke aus der Pflegeserie rein optisch recht hübsch finde. Mir gefällt der Griff mit dem ausgestanzten p2 Logo und irgendwie sieht es ganz edel aus. Falls ihr den Lack nicht kennt, gibt es nun eine kleine Bildershow :)






Anwendung & Effekt
Der Pinsel ist nicht allzu breit, aber ich komme gut damit klar. Der Lack ist recht flüssig, ohne dabei zu verlaufen und man hat sehr schnell eine dünne Schicht auf die Nägel aufgetragen. Besonders positiv ist die Tatsache, dass der Lack schnell trocknet und nur eine dünne, leicht glänzende Schicht auf den Nägeln hinterlässt. Nach wenigen Minuten sind die Nägel also bereit für den farbigen Anstrich und damit bin ich auch zufrieden. Ich hatte es schon bei vielen Unterlacken, dass man am Ende dann eine sehr dicke Schicht auf den Nägeln hat, die ewig nicht durchtrocknen mag. Für mich gibt es kaum etwas schlimmeres als gefühlte Stunden mit lackierten Nägeln vor dem Fernseher zu sitzen und auch wenn ich sonst gerne Anstrengungen vermeide, in diesem Momenten möchte ich nur eins: durch die Wohnung hüpfen und mich frei bewegen, was mit den frisch lackierten Nägeln natürlich nicht geht :D Mit diesem Basecoat hat man aber keinerlei Probleme, man merkt ihn während der Anwendung eigentlich gar nicht und somit verzögert sich auch nicht die "Trockenzeit".  Mit der Wirkung bin ich dann allerdings zufrieden. Natürlich hat der Lack meine Nägel nicht auf wundersame Weise geheilt und alle kaputten Stellen wieder zusammengeklebt, aber ich habe festgestellt, dass die meisten Farben mit diesem Lack mindestens einen Tag länger halten. Wenn ich bedenke, dass mir sonst oft nach einem Tag schon einige Ecken absplittern, dann ist ein Tag länger schon ein großer Erfolg :D Ein weiterer positiver Effekt ist auch, dass meine Nägel seltener abgebrochen sind. Vor meinen Gelnägeln hatte ich immer eine bestimmte Länge, bei der die Nägel anfingen abzubrechen und die war meistens nach drei bis vier Wochen harter Zucht erreicht (meine Nägel wachsen seeeehr langsam). Dann sind mir von einen auf den anderen Tag durch alle möglichen Kleinigkeiten meine Lieblinge abgebrochen, was natürlich sehr nervtötend ist. Dagegen konnte auch dieser Lack nicht wirklich viel ausrichten. Meine Nägel wurden zwar leicht gestärkt und fühlten sich etwas härter an, aber nachdem sie diesen bestimmten Punkt erreicht hatten, haben sie sich dennoch schnell verabschiedet, weshalb ich dann schließlich auf das gel System umgestiegen bin. Wer also wirklich so schlimme Nägel hat, wie ich sie nun einmal habe, der wird mit diesem Unterlack wahrscheinlich auch nicht glücklich. Wenn man aber nur seine Nägel vor Verfärbungen schützen mag und einen Lack sucht, der die Haltbarkeit der Farblacke verbessert, dann kann ich diesen Basecoat nur empfehlen.

Fazit
Auch wenn er schließlich nicht mein Retter in der Not war, mag ich diesen Unterlack doch gerne. Er schützt vor Verfärbungen, sorgt dafür dass der Farblack ein wenig länger hält und ist dabei noch kostengünstig. Besonders positiv ist mir ebenfalls aufgefallen, dass er sich nicht negativ auf die Trockenzeit der nachfolgenden Lacke auswirkt. Wer also einen guten und günstigen Basecoat sucht, der keine Wunder vollbringen soll, ist mit diesem soliden Produkt sicherlich gut bedient :)

So meine Lieben, das war auch schon meine heutige Review. Kanntet ihr den Lack bereits und falls ja, was denkt ihr darüber? Benutzt ihr überhaupt einen Unterlack? Gibt es Produkte, die ihr empfehlen könnt? :) Lasst es mich gerne wissen! Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag!

Allerliebste Grüße

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Tolle Review! Kenne den Lack nicht, werde ihn mir aber mal ansehen!
    lg Mella ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für dein Kompliment :) Schau dir den Lack auf jeden Fall mal an!

      Liebe Grüße <3

      Löschen