Mittwoch, 5. März 2014

Abnehmshake - Gesund, Günstig, Lecker & schnell gemacht


Hallo meine Lieben!

Viele von euch haben sich wahrscheinlich zum neuen Jahr vorgenommen einen gesünderen Lebensweg einzuschlagen. Wir haben jetzt März und bisher ist dieser Vorsatz bei mir bis auf einige Ausnahmen (die mal mehr oder weniger ausgeprägt waren :D) ganz gut angekommen und deswegen möchte ich euch heute etwas vorstellen, was ich gerne zur Unterstützung nehme, wenn mich mal der kleine oder auch etwas größere Hunger packt. Vor allem abends vor dem Sport trinke ich ihn gerne, um die Fettverbrennung noch ordentlich anzuregen. Natürlich ist das alles kein Wundermittel und solche Shakes gibt es ja zu genüge, die dann aber auch richtig teuer - und meistens leider nicht so lecker sind. Aus diesem Grund möchte ich euch heute meinen Shake vorstellen, der sehr schnell gemacht und dazu noch super günstig ist. Außerdem ist er (wenn man die richtige Dosierung gefunden hat) sehr lecker und unglaublich gesund, da er viele Vitamine enthält und vor allem Vitamin C, was ja als Fettburner bekannt ist :) Deswegen eignet er sich hervorragend zur Unterstützung bei einer Diät oder Ernährungsumstellung, wo man auch ein paar Kilos verlieren möchte.

Material
  • Zitrone
  • Grapefruit
  • Magerquark
  • etwas Wasser
  • eventuell Orangen



Zubereitung

Wie ihr seht, sind die Zutaten mehr als überschaubar und auch ziemlich günstig :D Mein Freund und ich mixen uns aus dem Shake immer ungefähr 5-6 prall gefüllte Gläser (das sind knapp 30 Cent pro Glas, wenn ihr damit also eine Mahlzeit ersetzt, fahrt ihr sehr günstig!) ihr müsst das also an eure Bedürfnisse anpassen :) Wir zerteilen also zuerst zwei Zitronen (hier bitte auf die vielen Kerne achten, die müssen natürlich raus :D), dazu gibt es eine halbe Grapefruit, eine Packung Magerquark und ungefähr eine halbe Tasse Wasser. Wer es etwas süßer mag, kann natürlich noch Orangen dazu nehmen, man sollte aber bedenken, dass diese auch viel Fruchtzucker enthalten, was sich für abends eher weniger eignet - sie machen den Shake aber natürlich um einiges leckerer :D Auch wenn ich die ersten paar Tage immer das Gesicht verzogen habe (meine Grimassen dabei sind Gold wert, falls ihr den Shake mit einer anderen Person trinkt, solltet ihr unbedingt auf die Gesichtszüge achten :D) finde ich ihn mittlerweile lecker, man gewöhnt sich also schnell an den Geschmack. Wenn man sowieso gerne bitter und sauer isst, dann ist der Shake von Anfang an auch ohne Orangen perfekt :D So, nachdem das Ganze also in dem Mixer gelandet ist, wird es natürlich in Gläser gefüllt und ist dann fertig zum Verzehr. Damit es nicht ganz so "trocken" ist, habe ich natürlich auch noch ein paar Bilder für euch gemacht, obwohl ich zugeben muss, dass mein wunderschönes und supersüßes Eulenglas dem Shake doch fast die Show stiehlt :D 





So meine Lieben, das war es auch schon wieder mit dem heutigen Beitrag. Am Freitag geht es dann weiter mit meinen neuesten Errungenschaften und den Produkten, die noch im Februar und im März schon bei mir eingezogen sind, da ich mal wieder ausgiebig bei dm shoppen war :D Bis dahin wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag! 

Allerliebste Grüße 

Kommentare:

  1. Das hört sich echt lecker an, ich würde dann aber die Orangen bevorzugen. :D
    Den Gesichtsausdruck kann ich mir wirklich gut vorstellen, sowas ist immer unbezahlbar.
    Diese süßen Eulengläser hab ich auch, die sind soo niedlich!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich verstehen mit Orangen ist es echt vieeeel leckerer, aber gerade für abends durch den vielen Fruchtzucker auch nicht unbedingt geeignet :) Ich liebe die Eulengläser auch, habe mittlerweile alle meine Gläser dadurch ersetzt (aber es waren auch nicht so viele :D)

      Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  2. Tolle IDee und ich liebe DIY´s. LG Babsi <3

    AntwortenLöschen
  3. cooler Post :) Ich mache mir immer gerne selbst gepressten orangensaft und noch nen Müsli mit Erdbeeren und naturjoghurt..das auch sehr gesund <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt auch sehr lecker :) Ich frühstücke leider nur selten, deswegen kommt das für mich eher nicht in Frage :(

      Löschen